Überspringen
Alle Pressemeldungen

SMTconnect 2019: Ausblick auf Veranstaltungshighlights

16.04.2019

Die SMTconnect, die einzige Veranstaltung in Europa, welche die Systemintegration in der Mikroelektronik mit einem ganzheitlichen Ansatz betrachtet, bietet den Teilnehmern vom 07. - 09.05.2019 in Nürnberg ein vielfältiges Programmangebot.

Neu inszeniert – der EMS Park nimmt Gestalt an

Der EMS Park, der in seiner naturnahen und offenen Gestaltung an einen Park erinnern soll und mit Fokus auf Networkingmöglichkeiten konzipiert wurde, nimmt Gestalt an. Bisher haben sich unter anderem die Unternehmen Hekatron Technik GmbH, Hinrichs Elektronik GmbH, TechniSat Digital GmbH sowie RAWE Electronic GmbH als Aussteller für diese Sonderaktionsfläche angemeldet.

Der EMS Park bietet außerdem einen kleine Speakers` Corner, auf dem Aussteller ihre Themen und Lösungen vorstellen können. Das Programm hierzu, sowie auch die Vorträge der Foren, sind unter smtconnect.com/forum zu finden. Das Messeforum hat in diesem Jahr ebenfalls einen Beitrag zum Thema EMS anzubieten. Herr Allois Mahr von der Zollner Elektronik AG hält am 07.05. um 13:15 Uhr einen Vortrag mit dem Titel: „Digitale Transformation in der modernen Elektronikproduktion“.

Neben dem EMS Park wird Besuchern die Sonderaktionsfläche „PCB meets Components“ mit Ausstellern rund um die Themen Leiterplatten, Bauelemente und Materialien geboten. Des Weiteren können sie sich auf dem Newcomer Pavilion einen Überblick über verschiedene Branchen- oder Veranstaltungsneulinge verschaffen und wertvolle Kontakte knüpfen.

Cluster Mechatronik & Automation

Das Motto des diesjährigen Clustergemeinschaftsstandes lautet „Digitalisierung und Robotik für die EMS-Branche“. Im Fokus stehen bei diesem Thema, welches sich mit der Zukunft der Elektronikfertigung in Europa befasst, der Erfahrungsaustausch und die Diskussion auf Augenhöhe. Der Clustergemeinschaftsstand 5-113 lädt am Mittwoch und am Donnerstag, jeweils von 09:30 bis 10:30 Uhr zum sogenannten „Bestückerfrühstück“ ein. Während am Mittwoch Themen rund um Einkauf und Beschaffung im Vordergrund stehen, geht es am Donnerstag um Organisation und Prozesse.

Produktion live erleben – die Fertigungslinie „Future Packaging“

Die vom Fraunhofer IZM organisierte Fertigungslinie „Future Packaging“ in Halle 5, Stand 5-434, steht 2019 unter dem Motto „Get In The Ring – Wir stellen uns den Herausforderungen an die moderne Fertigung“. „Die Linie möchte den Besuchern der SMTconnect 2019 vor Ort „hands-on" zeigen, wie ein Höchstmaß an Effizienz, Prozess- und Technologierobustheit bei einem gleichzeitigen Maximum an Flexibilität realisiert werden kann. Jeder unserer Teilnehmer ist sich seiner Verantwortung gegenüber seinen Kunden bewusst, interaktiv in engem Kontakt mit ihnen, die Aufgabenstellungen des Marktes zu lösen“, fasst Herr Ulf Oestermann vom Fraunhofer IZM die diesjährige Fertigungslinie zusammen.

Besucher können hier alle Produktionsschritte „live“ erleben und mit Fachexperten über Fragestellungen und Herausforderungen diskutieren. Der Gemeinschaftsstand Future Packaging beherbergt auf seinen 1.000 qm neben der Fertigungslinie auch eine Vielzahl an Mitausstellern, Unterstützern und Sponsoren.

Die Besten ihres Fachs – der IPC Handlötwettbewerb

Beim jährlichen Handlötwettbewerb der IPC – Association Connecting Electronics Industries aus den USA, haben Lötprofis und auch Young Professionals an allen drei Messetagen die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Sie treten zum manuellen Löten komplexer Leiterplatten gegeneinander an und werden vor allem im Hinblick auf Geschwindigkeit und Präzision bewertet.

Der Sieger des Profiwettbewerbs gewinnt auch eine Reise zur Weltmeisterschaft im Handlöten, die 2019 in München stattfinden wird.

Die SMTconnect findet vom 07. – 09.05.2019 in Nürnberg statt. Aktuelle Informationen und Tickets zur Veranstaltung sind unter smtconnect.com erhältlich.

SMTconnect 2019: Ausblick auf Veranstaltungshighlights
Pressefoto. Copyright: Mesago / Mathias Kutt

Über Mesago Messe Frankfurt
Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 140 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. (mesago.de)

Hintergrundinformationen Messe Frankfurt
Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500* Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 715* Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und eines internationalen Vertriebsnetzes unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com 
*vorläufige Kennzahlen 2018

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.