Überspringen
Zahlen und Fakten
05. – 07.05.2020 Nürnberg Tickets & Anmeldung

Zahlen und Fakten zur SMTconnect

Die SMTconnect verbindet Menschen und Technologien aus den Bereichen Entwicklung, Fertigung, Dienstleistung und Anwendung mikroelektronischer Baugruppen und Systeme miteinander. Erfahren Sie hier mehr über die Zahlen und Fakten zur Veranstaltung.

Veranstaltungsprofil

Veranstaltungsprofil

Die SMTconnect schafft Raum für gemeinsamen Austausch innerhalb der Community. Die Veranstaltung versteht sich als Treffpunkt für alle Bereiche der Elektronikfertigung innerhalb der Mikroelektronik, einschließlich der gesamten Auftragsfertigung.

Die Schwerpunkte der Messe liegen auf folgenden Themen:

Die Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) umfasst als ein Bereich der Mikroelektronik die Gesamtheit der Technologien und Entwurfswerkzeuge, die zur Montage mikroelektronischer Komponenten auf engstem Raum benötigt werden. Darüber hinaus ermöglicht AVT die Verknüpfung von mikroelektronischen und nichtelektronischen Mikrokomponenten zum vollständigen System.

Materialien und Halbzeuge legen mit ihren Eigenschaften wichtige Grundlagen für die späteren Baugruppen und Systeme. Bauteile sind mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen und sie werden immer kleiner – geringerer Platzbedarf, Gewichtsreduktion und eine höhere Kompaktheit der Baugruppen führen aber auch zu neuen Anforderungen an Maschinen, Materialien und Verarbeitungs- und Bestückungstechniken.

Dieser Bereich behandelt u. a. die Fertigung von elektronischen Baugruppen mittels verschiedener Technologien. Die Allgegenwart elektronischer Produkte in allen Lebensbereichen hat eine riesige Bandbreite an Anforderungen bei deren Produktion zur Folge. Dies stellt heutzutage große Herausforderungen an die Fertigungstechnik, z. B. durch die Miniaturisierung der Komponenten und den stetigen Zwang zur Kostenreduktion.

Die Qualität einer Fertigung wird nicht zuletzt durch das Hilfsequipment bestimmt. Fachgerechte Lagerung, Transport und Handling von Materialien, Komponenten und Teilprodukten sind wichtige Voraussetzungen für stabile Fertigungsprozesse.

Unternehmen müssen sich häufig der betriebswirtschaftlichen Entscheidung „Make or Buy“ stellen. Hierbei spielen nicht nur die rein finanziellen Aspekte eine Rolle, sondern auch die notwendigen Bereitstellungen von Ressourcen und Mitarbeitern sowie die Qualität des Produktes. Darüber hinaus brauchen Unternehmen auch Partner in der Entwicklung neuer Produkte sowie bei der Erforschung und Verbesserung von Technologien.

Man findet heute kaum mehr ein Gerät ohne elektronische Steuerung. Die Elektronik ist dabei der entscheidende Faktor, der über die Funktionalität entscheidet. Bei der Produktion von elektronischen Baugruppen gelten daher die allerhöchsten Qualitätsansprüche.

Ein Fokus im Bereich der Elektronikfertigung liegt auf den Manufacturing Execution Systems (MES). Eine Besonderheit ist der teilweise sehr hohe Automatisierungsgrad, der eine tiefgreifende Integration des MES in die Anlagenlandschaft bedingt. Neben MES-Systemen mit den Unterkategorien Betriebsdaten- und Maschinendatenerfassung werden auf der SMTconnect jedoch weitaus mehr Bereiche abgedeckt.

Detaillierte Informationen in den Produktgruppen.

Infografik

Infografik der SMTconnect

Zahlen zur Veranstaltung

Besucherzahlen

Besucher

Die 13.050 Besucher, davon 35 % aus dem Ausland, stammen primär aus den Bereichen Produktion (27 %), Geschäftsleitung (19 %), Forschung und Entwicklung (17 %), Konstruktion und Technik (16 %) sowie Vertrieb (10 %). Die SMTconnect war Anlaufstelle für Besucher aus 60 Ländern, wobei neben der DACH-Region folgende Länder am stärksten vertreten waren: Italien, Tschechien, Ungarn, Großbritannien, China, Niederlande, Polen und Frankreich.
83 % der Besucher sind an Beschaffungsentscheidungen beteiligt.
97 % der Aussteller loben die Qualität der Gespräche mit den Besuchern.

Ausstellerzahlen

Aussteller

417 Unternehmen aus 26 Ländern präsentierten ihre Produkte und Services. Der Anteil an internationalen Ausstellern lag bei 40 %.
Auf einer Fläche von 26.200 qm boten die teilnehmenden Firmen individuelle Lösungen rund um elektronische Baugruppen und Systeme an.
90 % der Aussteller planen eine erneute Teilnahme.

Technology Days Zahlen

Technology Days

Die Technology Days verzeichneten 164 Buchungen zu den Themenbereichen Substrate und Löten. 16 % der Teilnehmer stammen aus dem Ausland. Das Hauptziel der Teilnehmer, „Zugang zu technischem Spezialwissen zu erhalten“, wurde mit über 80 % fast vollständig erreicht.

Anwendungsbranchen

Anwendungsbranchen

Auf der SMTconnect sind Besucher aus den folgenden Branchen anzutreffen:

  • Electronic Manufacturing Services (EMS)
  • Industrieelektronik
  • Fahrzeugbau
  • Elektronik für Konsumgüter
  • Mikroelektronik
  • E-Mobility
  • Entwicklungsdienstleistung
  • Medizinelektronik
  • Chemische Industrie
  • Optoelektronik
  • Wissenschaftliche Bildungsstätten
  • Unternehmensberatung
  • Telekommunikation
  • Luft-/Raumfahrzeuge
  • Büro- und Datentechnik
  • Bahntechnik
  • Verlag von Büchern, Fachzeitschriften
MK2_9341
Necdet Ozyonum C3 Teknoloji Bilisim Elektronik San. ve Tic. Ltd. Sti.

Dieses Event wird mit jedem Jahr besser. Ich empfehle jedem Produktionsingenieur dringend, diese Veranstaltung zu besuchen, um den technologischen Fortschritt mit eigenen Augen zu sehen, mit den Experten zu sprechen und in kurzer Zeit die gesamte Elektronikproduktion vor Ort zu erleben.

Experten namhafter Unternehmen informierten sich bereits über Lösungen, Entwicklungen und Ideen bezüglich elektronischer Baugruppen und Systeme auf der Veranstaltung, darunter unter anderem:

A
AB Electronic Devices
Adam Opel AG
AEG Power Solutions GmbH
Airbus Defence and Space GmbH
Alcatel Lucent Deutschland AG
Allied Visions Technologies GmbH
Audi AG


B

B. Braun Melsungen AG
Balluff GmbH
Basler AG
BCD Chemie GmbH
BMW AG
Bosch Rexroth AG
Bundesdruckerei Berlin GmbH


C

Carl Zeiss AG
CeramTec GmbH
Continental


D

Daimler AG
Danfoss Silicon Power GmbH
Deutsche Telekom AG
Diehl Metering GmbH

 

E  
E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH
Endress+Hausser GmbH & Co. KG
Euroimmun Medizinische Labordiagnostik AG


Festo AG & Co. KG
Fresenius Medical Care GmbH
Fronius International GmbH
Fujitsu Technology Solutions


G  

Grundig Business Systems GmbH


I
  

Infineon AG


L
  
Liebherr Elektronik GmbH


M
  
MAN Truck & Bus AG
MGV Stromversorgungen GmbH
Miele & Cie. KG


N
  
NIDEC MOTORS & ACTUATORS (GERMANY) GmbH


O

Osram GmbH


 
P&G
Pilz GmbH & Co. KG
Preh GmbH


R
  

Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG


 
Semikron Elektronik GmbH & Co. KG
SEW Eurodrive GmbH & Co. KG
SICK AG
Siemens AG
STZ Signalverarbeitungssysteme


T  

TechniSat Digital GmbH
ThyssenKrupp System Engineering GmbH
TQ Systems GmbH
Turck Beierfeld GmbH


W

Wroclaw University of Science and Technology
Würth Elektronik GmbH & Co. KG


Z

Zollner Elektronik AG

Vorsitz
Prof. Dr. Klaus-Dieter Lang
, Fraunhofer IZM, Berlin

Mitglieder
Dr. Ellen Auerswald
, Fraunhofer ENAS

Dr. Hans Bell, Rehm Thermal Systems GmbH

Prof. Dr. Jörg Franke, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

Prof. Dr. Elmar Griese, Universität Siegen

Klaus Gross, FUJI EUROPE CORPORATION GmbH

Jürgen Gruber, RoodMicrotec GmbH

Norbert Heilmann, ASM Assembly Systems GmbH & Co. KG

Jörg Hofmann, ifm datalink gmbh

Erik Jung, Fraunhofer IZM, Berlin

Dr. Jan Kostelnik, Würth Elektronik GmbH & Co. KG

Matthias Lorenz, AEMtec GmbH

Uwe Nacke, F & K Delvotec Bonding GmbH

Dr. Nils F. Nissen, Fraunhofer IZM, Berlin

Prof. Dr. Marcus Reichenberger, Georg-Simon-Ohm-Hochschule, Nürnberg

Dr. Andreas Reinhardt, SEHO Systems GmbH

Dr. Franz Riedlberger, Glonn

Dr. Viktor Tiederle, RELNETyX AG

Jörg Trodler, Heraeus Materials Technology GmbH & Co. KG

Dr. Christian Ulzhöfer, SMT Maschinen- und Vertriebs GmbH & Co. KG

Prof. Dr. Thomas Zerna, Technische Universität Dresden

Jetzt an der SMTconnect teilnehmen

Für Aussteller

Stellen Sie Ihre Produkte, Services und Lösungen aus.

Mehr Informationen

Für Besucher

Finden Sie maßgeschneiderte Lösungen und vernetzen Sie sich mit der Community.

Mehr Informationen

Für Journalisten

Aktuelle Pressemitteilungen, Fotos – entdecken Sie unseren Service für Journalisten.

Mehr Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.